Logo ARMIN RAHN Agency & Management Künstler von A bis Z

Pascal Silva
Die Liebe zur Musik war schon immer da, steckte in ihm, von Anfang an. Als 8 jähriger steht der gebürtige Schweizer Pascal Silva zum ersten Mal auf der Bühne.

Es folgen Auftritte in renommierten Bars, Restaurants und Hotels, zu Beginn noch allein, später mit eigener Live-Band. Spätestens nach drei größeren Shows auf Kreuzfahrtschiffen und vor großem Publikum fällt die Entscheidung, dass er das Singen zum Beruf machen wird.

Im französisch-deutschen Sprachgrenzgebiet des Berner Seeland wächst Pascal Silva zweisprachig auf bis er 15 Jahre alt ist. Dann wandert die Familie in die Dominikanische Republik aus. Er trifft auf Gleichgesinnte, gründet eine Band und versammelt beständig viele Musiker um sich. Als Weißer, der die Musik der Einheimischen so interpretiert wie er, genießt Pascal einen gewissen Exotenstatus, er fällt auf. Das Fernsehen wird auf ihn aufmerksam.

Noch bevor er 20 ist veröffentlicht Pascal Silva zwei Alben im Latino-Sound. Seit 2002 ist er allein in der Dominikanischen Republik in über 80 TV-Shows aufgetreten. Hervorzuheben ist hier seine Teilnahme an der landesweiten Fernsehtournee ‘Telerouta’ von Telemicro, dem größten Sender der Dominkanischen Republik. Aus kleineren Live-Auftritten in der Karibik werden Festivalauftritte vor bis zu 30.000 Zuschauern. Er singt im Duett mit Karibikgröße Raulin Rodriguez den Titel „Felicidades“, den schon Julio Iglesias mit Pedro Vargas gemeinsam sang.

Pascal ist gut vernetzt in der Musikszene – und auch in der Politik. Zweimal lädt ihn Präsident Leonel Fernández zum Essen ein.

In der Schweiz klettert Pascal Silvas Song „A Tale of Lola“ in der Hitparade bis auf Platz 11, in den National Charts sogar auf 1.

Showtermine in Europa und eine erste Tournee in der Schweiz folgen und Einladungen in namhafte TV-Sendungen diesseits und jenseits des Atlantiks.

Sein drittes in der Karibik veröffentlichtes Album „Sueño Latino“ trifft voll ins Schwarze. „Mein Manager hatte nach meinem Auftritt in der TV-Show ‘Festival Obcion de la 12′ unglaubliche 3000 Anrufe auf seinem Handy und die fünf Leitungen des Senders waren nonstop blockiert“, erzählt Pascal Silva.

Auf seinem 2009 in Europa veröffentlichten Album „Seiltänzer“ singt er erstmals in deutscher Sprache. In dieser Zeit tourt er mit lateinamerikanischen Rhythmen erneut auch zweimal in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

2010 trifft Pascal Silva auf den Musikproduzenten Jack White: „Ich war begeistert, das ist für mich ein junger Julio Iglesias. Das Gesamtpaket – eindrucksvolle Stimme, Romantik-Feeling, leidenschaftliche Bühnenpräsenz und Entertainer-Qualitäten, Charisma und ein blendendes Aussehen – überzeugt einfach. Er interpretiert die Titel mit einer Emotionalität, wie man sie bei Julio Iglesias so sehr liebt. Pascals Stimme lockt, umschwärmt, schmeichelt und ihr warmer Ton dringt tief ins Herz ein. Das ist ein Gänsehaut-Sänger.“

Hits

   

Komm doch mit mir in den Himmel

   

Wenn ein Schiff vorüberfährt

     

Website

 

Fotos

   

Bookingkontakt

   

Monika Auer
Tel: +49 (89) 74 74 64 14
>>

 
 
 
     

© 2017 ARMIN RAHN Agency & Management

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dreimühlenstr. 7

Tel.: +49 (89) 77 50 44

D - 80469 München

Fax: +49 (89) 72 50 660

E-Mail:

Impressum | AGB | Datenschutz | Jobs | News