Logo ARMIN RAHN Agency & Management Künstler von A bis Z

Eruption - Precious Wilson
Precious Wilson begann ihre Gesangskarriere als Leadsängerin der Gruppe ERUPTION, die den großen Durchbruch schafften, als sie an einem Talent-Wettbewerb in London teilnahmen und - gewannen.

Sie coverte den Ann-Peebles-Klassiker "I can't stand the rain" und landete ihren ersten internationalen Hit. 11 Wochen hielt sich die Single in den britischen Charts, erreichte Platz 5, die US-Billboard meldete Position 16. Diesem gigantischen Hit folgte kurz darauf "One Way Ticket" mit ähnlichem Erfolg: 10 Wochen UK-Charts und Platz 9 sprechen für sich.

Letztendlich entschied sich Precious für eine Solokarriere und legte zwei überaus erfolgreiche, in Europa erschienene Alben auf Hansa/WEA vor: "We are on the race track" und "All coloured in love".

Precious hatte sowohl ihre eigene halbstündige Sendereihe im BBC-Fernsehen ("The vocal touch") als auch eine Vielzahl an TV- und live-Auftritten in West und Ost Europa.

Mitte der achtziger Jahre erschien ihre Single "I'll be your friend"(Jive Records), mit der die mehr als deutlich ihre Zugehörigkeit zum Dance- und Soul-Bereich unterstrich. Die Billboard listete die Single in den Top 40 der R&B Charts. Diesem Erfolg ließ Precious einen weitern folgen, als sie die Titelmusik des gleichnamigen Kinoknüllers "The Jewl of the Nile" (mit Michael Douglas, Kathleen Turner und Danny Devito) sang. Dieser Song wurde geschrieben von Britten & Lyle, die auch schon für Tina Rurners Superhit "What's love got to do with it" verantwortlich zeichneten.

Im März 1988 tourte Precious durch die UDSSR. Bei 55 Konzerten spielte sie jeweils vor über 15.000 Zuschauern - mit ihrer eigenen Band. Es war das allererste Mal, daß eine farbige Künstlerin aus England eine derart ausgedehnte Tour durch sechs Sowjet-Republiken unternahm. Auch hier bewies Precious erneut ihre Vielseitigkeit und zog das Publikum in ihren Bann.

Seitdem arbeitet sie an neuem Material und setzte auch das eigene Komponieren und Texten fort, mit dem sie schon in den Zeiten bei ERUPTION begonnen hatte. Gegenwärtig ist sie bei Savage Records unter Vertrag und brennt darauf, in das Geschehen der aktuellen Hitlisten einzugreifen. Bei geplanten TV- und Radio-Auftritten wird sie ihre neue Single "Maybe right for you", an der sie mitgeschrieben hat, der Öffentlichkeit vorstellen.

Ihre ausserordentliche Stimme und die kraftvollen, lebendingen Auftritte unterstützt von zwei hervorragenden Backgroundsängerinnen sorgen unzweifelhaft dafür, daß jeder Auftritt ein Erfolg ist.

Ganz sicher kommen Sie zum gleichen Urteil, wenn Sie Precious Wilson zum erstem mal auf der Bühne erleben : It's magic!

Video ansehen

   
     

Hits

   

One Way Ticket

   

I Can't Stand The Rain

 

Fotos

   

Bookingkontakt

   

Annamaria Schobert
Tel: +49 (89) 74 74 64 11
>>



 
 
     

© 2017 ARMIN RAHN Agency & Management

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dreimühlenstr. 7

Tel.: +49 (89) 77 50 44

D - 80469 München

Fax: +49 (89) 72 50 660

E-Mail:

Impressum | AGB | Datenschutz | Jobs | News