Logo ARMIN RAHN Agency & Management Künstler von A bis Z

Sister Sledge
Obwohl die Musikgeschichte eine sehr lange Liste an Familienbands aufweist, gibt es nur einige wenige, die die an dieses Genre gestellten Erwartungen tatsächlich übertroffen haben – welche einfach musikalisch starke Einheiten darstellen, ungeachtet ihrer formellen verwandtschaftlichen Beziehung.

Drei begabte junge Frauen, die zufällig auch wirkliche Schwestern sind. Sister Sledge ist diesem Klub der Elitekünstler eindeutig beigetreten. Die Hingabe und Stärke der Familie hatte einen entscheidenden Einfluß auf den Erfolg der Mädchen und unterstützte die harte Arbeit, die positive Energie und die Liebe, die in ihr musikalisches Werk eingeflossen sind. Die Sledge-Schwestern begannen in jungen Jahren in der Williams Tempe C.M.E. Kirche ihrer Heimatstadt Philadelphia, Pennsylvania, zu singen. Großmutter Viola Williams, eine ehemalige Opernsängerin, ließ die Mädchen bei wohltätigen, städtischen, politischen und anderen philanthropischen Veranstaltungen unter dem Namen "Mrs. William’s Grandchildren" auftreten.

Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "We are Family" im Jahre 1979 entwickelten und erweiterten die außergewöhnlichen "Bandschwestern" ihre vielfältigen Talente und reiften zu vielseitigen Künstlerinnen heran, welche über 100 Preise und Auszeichnungen für ihre herausragende Arbeit in der Unterhaltungsbranche erhielten. Zu den Höhepunkten zählen Preise wie "Billboard’s Artist of the Year", "Tokyo Music Festival Silver Award" und zwei Grammy-Nominierungen in den Kategorien "Best R&B-Duo or Group" und "Record of the Year".

Sister Sledge etablierten sich als eine der erfolgreichsten weiblichen Bands der Welt und lösten eine Reihe von Ereignissen aus, welche die Band gewissermaßen zu einem allgemein bekannten Begriff machte. Ihr Hit "We are Family" wurde eine weltweite Familienhymne und das Baseballteam Pittsburgh Pirates übernahm ihn als ihren Mannschaftssong. In jenem Jahr konnten sich die Pirates gegen die Baltimore Orioles durchsetzen und gewannen die World Series. Schließlich schoß das Album über den RIAA-Platinstatus hinaus und setzte sich an die Spitze der Pop- und R&B- Charts.

In den 80igern erlebte die Welt die volle Blüte der vier Collegeabsolventinnen mit weiteren Hits wie "Lost in Music", "Love Somebody Today", "Reach Your Peak" und dem international vergoldeten Album "Frankie".

In den folgenden Jahren verkauften sie weltweit Millionen von Alben, bereisten auf ihren zahlreichen Tourneen Asien, Afrika, ganz Europa, den Mittleren Osten, Südamerika, Australien sowie die USA und ernteten glänzende Kritiken. "Sister Sledge haben den Stoff, aus dem Legenden gemacht sind", erklärte ein Kritiker des Chicago Tribune.

Sister Sledge eroberten in den 90igern die Herzen eines vielschichtigen Publikums, von der Carnegie Hall in New York bis hin zum Sun Plaza in Tokio ... vom Apollo Theater in Harlem bis hin zur Moderation ihrer eigenen Fernsehshow in Italien. Auf dem neusten Album "And Now Sister Sledge Again" finden sich die Singleauskopplungen "World Rise and Shine" und "Walking in the Light", welche Top Five Hits in Italien wurden.

Die grandiose Mischung großartiger Stimmen, die Weiterentwicklung der multitalentierten Künstlerinnen, das Engagement für musikalische Perfektion und die Fähigkeit, ein großes Publikum zu bezaubern und zu faszinieren – ist Sister Sledges Rezept für einen dauerhaften Erfolg.

Video ansehen

   
     

Hits

   

We Are Family

   

Lost In Music

   

He's The Greatest Dancer

 

Fotos

   
 

www.sister-sledge.de

Bookingkontakt

   

Annamaria Schobert
Tel: +49 (89) 74 74 64 11
>>



 
 
     

© 2017 ARMIN RAHN Agency & Management

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dreimühlenstr. 7

Tel.: +49 (89) 77 50 44

D - 80469 München

Fax: +49 (89) 72 50 660

E-Mail:

Impressum | AGB | Datenschutz | Jobs | News