Logo ARMIN RAHN Agency & Management Künstler von A bis Z

Johnny Logan
Geboren: 1954 in Melbourne
Wohnort: Dublin
Erlernter Beruf: Elektriker
Hobby: Fitness, Schwarzweißfilme schauen

Wie hießen nochmal die Sieger beim letzten Grand Prix Eurovision? Schon vergessen – die Zeit ist schnelllebig. Um im zeitgenössischen Gedächtnis haften zu bleiben, reicht ein Sieg beim internationalen Song-Contest heute nicht mehr aus. Wer er ist, muss man dagegen in Europa und vielen anderen Ländern der Welt niemanden mehr erläutern. Dreimal gewann er die begehrte Sangestrophäe – zweimal als Sänger, einmal als Komponist – und wurde damit zur Legende: Johnny Logan. Unvergessen seine Titel „What’s Another Year“ und „Hold Me Now“, die ihn zum Schwarm einer ganzen Generation werden liessen und zu Evergreens wurden – ganz im Unterschied zu vielen anderen Siegertiteln, die sich heute niemand mehr ernsthaft anhören kann.

Zeitlos gut, nicht nur die Songs, auch diese Stimme. Die hat er vermutlich seinem Vater zu verdanken, ein irischer Tenor, der unter anderem vor John F. Kennedy und Richard Nixon auftrat. Geboren wurde Johnny Logan 1954 als „Sean Patrick Michael Sherrard“ im australischen Melbourne. Drei Jahre später zog die Familie nach Irland um und fortan begleitete der kleine Sean seinen Vater auf dessen Tourneen. Er lernte Gitarre und schrieb schon im Alter von 13 Jahren erste Songs. Für seine Elektrikerlehre konnte er sich wenig begeistern und war deshalb dankbar, als man ihm die Hauptrolle in einem irischen Musical anbot. Wenig später wurde er dabeim vom Komponisten und Filmemacher Shay Healy entdeckt und sang 1980 seine Komposition „What’s Another Year“ – der Rest ist Geschichte.

Trotz vieler „Ups and Downs“ in seiner Laufbahn blieb er sich und seiner Musik treu, daran änderten auch Ausflüge ins Schauspielgeschäft (er spielte unter anderem in Musicals und TV-Filmen mit) nichts. Die Größen des internationalen Musikgeschäfts gaben sich mit ihm die Ehre, Montserrat Caballé, Helen Shapiro, Ute Lemper, Helmut Lotti bis hin zum Royal Philharmonic Orchestra; er schrieb Songs und Soundtracks von den Leichtathletikmeisterschaften bis zum TV-Renner „Derrick“. Und immer wieder veröffentlichte er eigene Alben.

Das aktuelle mit dem Titel „We All Need Love“ wurde in Dänemark produziert und avancierte in den skandinavischen Ländern bereits zum Bestseller. Mit dem Album hat sich der Sänger einen Traum erfüllt und singt neben Eigenkompositionen Titel, die zu seinen absoluten Lieblingssongs gehören: „Lean On Me“, „Favorite Waste Of Time“, „All Out Of Love“. Mit seiner einmaligen Stimme gibt er ihnen ein unverwechselbares Profil. Insgesamt 13 Popsongs in einem filigranen Gitarrensoundgewand manifestieren den Reifeprozess, den Johnny Logan in den letzten Jahren vollzogen hat. Seine Musik ist nach wie vor zeitlos und zeitgemäss zugleich, so sehr, dass die Songs zweifelsohne Einzug in die Formatradios halten werden – die erforderliche Gratwanderung ist ihm und seinen Produzenten perfekt gelungen. Und der Erfolg im Ausland demonstriert: Qualität setzt sich durch. (Aber wie zum Teufel hiessen die letzten Grand-Prix-Sieger?)

Video ansehen

   
     

Hits

   

What’s Another Year

   

Hold Me Now

 

Fotos

   

Bookingkontakt

   

Annamaria Schobert
Tel: +49 (89) 74 74 64 11
>>



 
 
     

© 2017 ARMIN RAHN Agency & Management

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dreimühlenstr. 7

Tel.: +49 (89) 77 50 44

D - 80469 München

Fax: +49 (89) 72 50 660

E-Mail:

Impressum | AGB | Datenschutz | Jobs | News